Unsere zehn besten Restaurants zwischen Wien und Budapest

Restaurant ONYX Budapest

Die ersten vier platzierten Restaurants unterscheiden sich kaum bei der erreichten Punktezahl.

Küche, Service, Wein und Ambiente sind auf bestem Niveau.

Nach wie vor ist das Restaurant Steirereck die absolute Nummer eins in Wien.

Silvio Nickol holt stark auf.

Die große Überraschung ist das Restaurant Onyx mit Tamás Széll in Budapest, eine Entwicklung die man noch vor zwei Jahren nur schwer voraussagen konnte. Wir haben den Eindruck, dass da noch mehr erreichbar ist.

Das Restaurant Taubenkobel in Schützen am Gebirge gehört zweifelsohne zu Österreichs besten Adressen. Auch da ist ein starker Aufwind zu registrieren. Mit Schwiegersohn Alain Weissgerber als gleichberechtigter Küchenchef ist mehr Kreativität in das schöne Design-Refugium eingekehrt.

Platz eins: Steierereck, Heinz Reitbauer Junior, Wien

Platz zwei: Gourmetrestaurant Silvio Nickol, Wien

Platz drei: Onyx Tamás Széll, Budapest

Platz vier: Taubenkobel, Alain Weissgerber Schützen am Gebirge,

Platz fünf: Bauer, Thommy Möbius, Wien

Platz sechs: Costes Miguel Rocha Vieira, Budapest

Platz sieben: Vincent; Peter Zinter, Wien

Platz acht: Mraz und Sohn, Markus Mraz, Wien

Platz neun: Kim kocht, Sohyi Kim, Wien

Platz zehn: Mak Bistro Huszár Krisztián Budapest

Zurück

Einen Kommentar schreiben